Zuzüger

Geschätzter und willkommener Neu-Zuzüger, frisch "gebackene" Eheleute, interessierte Schützen

Es ist uns eine Freude, Sie in unserer schönen Gemeinde als neues Mitglied einer auf Freundlichkeit und Achtung beruhenden dörflichen Gemeinschaft, herzlichst willkommen zu heissen Auch dann, wenn Sie bereits hier aufgewachsen sind, jedoch nunmehr eine eigene Familie gegründet haben. Wir gratulieren Ihnen dazu.
Der Grund unseres an Sie persönlich gerichteten Schreibens ist zudem aber auch ein Anliegen, welches auf einen sehr alten, und einem Teil der dörflichen Kultur zugrundeliegenden Brauch zurückgeht.
Es handelt sich bei unserem Verein - welcher seit 1859 besteht - um die Hochzeit- und Ehrengabenschützengesellschaft. Es besteht für Sie die Möglichkeit unserem Verein ohne jede Verpflichtung beitreten zu können. Als Mitglied haben Sie aber das Recht, jeden Herbst an unserem Schiessen teilzunehmen. Es handelt sich bei diesem Anlass um ein Gabenschiessen, bei welchem männiglich, mit einem einigermassen guten Resultat, eine der vielen reichhaltigen Gaben mit nach Hause nehmen kann.
Das Programm setzt sich zusammen aus dem Gabentisch, bei dem zwei Schüsse auf die 100er-Scheibe entscheidend sind und der fakultativen Kehrseite von zweimal sechs Schüssen auf die 10er-Scheibe. (Gewehre werden jedem Mitglied unentgeltlich zur Verfügung gestellt).
Der Verein und der Gabentisch muss jedoch auch leben können. Und für seine Existenz können Sie mit einer einmaligen Gabe von Fr. 20.-- (Minimal-Beitrag) oder Naturalgabe beitragen. Mit diesem Einstand erwerben Sie schliesslich die Mitgliedschaft auf Lebzeiten und Sie tragen sicherlich einen kleinen Teil dazu bei, dass innerhalb unseres Dorfes (welches amtlich allerdings bereits als Stadt gilt) mit dem Bestehen eines alten Brauches ein Stück Kultur in unserer hektischen und technischen Zeit erhalten bleibt. Sie werden zudem aber auch innerhalb unseres Vereins schnell jenen Kontakt finden, der Ihnen vielleicht helfen kann, sich in unserer schönen Seegemeinde heimisch zu führen.